Pressemitteilung | 20. Februar 2008

Der passende „Schmuck“ für die Fankurve

So wird das Handy zum Fußballfan

Wer behauptet, Fußballfans seien durch die Bank harte Kerle, die mit modischen Accessoires nichts am Hut haben, wird sich wohl bald umschauen: Denn die Firma trendwerk77 aus Mülheim bringt jetzt Handy-Accessoires auf den Markt, die für jeden Fan schnell zum „must have“ werden: J-Straps und Handy-Socks für die Vereine FC Bayern München, SV Werder Bremen, Schalke 04, VfB Stuttgart, Hamburger SV und BVB Dortmund 09.

Denn von der Fahne über die Kappe bis zur Bettwäsche: Ein echter Fußballfan trägt die Farben seines Clubs am liebsten überall – wann und wo immer er kann. Doch wann kann man schon mal mit Fahne und Bettwäsche durch die Fußgängerzone gehen? Mit der neu aufgelegten Fußball-Edition von trendwerk77 kann die Vereinsverbundenheit jetzt trendy aber dezent und trotzdem auffällig gezeigt werden.

Ans Handy gehängt signalisiert ein kleiner Anhänger mit dem Logo oder dem Maskottchen des Vereins die jederzeitige Bereitschaft, mit seinem Verein durch dick und dünn zu gehen. Bei Anruf blinkt`s – und der Blick fällt unweigerlich auf den Fußballanhänger. So verpasst man auch im lauten Stadion keinen Anruf.

Und damit das Handy auch während des Spiels bei Eiseskälte und bei den größten Jubelorgien in der Kurve immer schön geschützt ist, gibt`s von trendwerk77 auch noch die Fußball-Handysocks – natürlich in Vereinsfarben und mit dem Logo des Lieblingsvereins. Die Fußball J-Straps sind ab sofort im Handel und den jeweiligen Fanshops erhältlich.

Für weitere Informationen, Bildmaterial, Testmuster und bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Trendwerk77 Media Relations
Frank Heinzmann
c/o alavia gmbh
Volmerswerther Straße 53
D-40221 Düsseldorf
Tel.: +49.02 11.30 06 54-50
E-Mail:   press.trendwerk77@alavia.net
Internet:  www.alavia.net